Computerviren, Spionagesoftware und Datendiebe sind eine Gefahr im Internet. Der Computercheck kann mehrere Sicherheitsprobleme auf Ihrem System erkennen und hilft Ihnen bei der Behebung der gefundenen Fehler.

21. Januar 2020

Gefahr im Internet: Sicherheitslücke im Internet Explorer

Durch eine Sicherheitslücke im Internet Explorer können Angreifer die Kontrolle über fremde PCs übernehmen. Betroffen sind alle Versionen des Browsers.

Sicherheitsexperten warnen vor einer Lücke im Internet Explorer, die es einem Angreifer erlaubt, direkten Zugriff auf den eigenen PC zu erlangen. Nach den aktuell vorliegenden Informationen ist der Internet Explorer in Version 9, 10 und 11 betroffen. Damit ein Online-Betrüger den Fehler ausnutzen kann, muss der Benutzer nur eine entsprechend manipulierte Internetseite mit dem Internet-Explorer besuchen. Da die Lücke bereits aktiv ausgenutzt wird, ist gerade beim Besuch von zweifelhaften Internetseiten größte Vorsicht geboten. Microsoft hat bereits kommuniziert, dass man einen Patch zur Verfügung stellen wolle, wohl aber erst zum nächsten Patchday im Februar 2020.

Um sich vor Angriffen mit Hilfe dieser Lücke zu schützen und bis Microsoft das Problem behebt, wird abgeraten den Internet Explorer weiter zu verwenden. Stattdessen wird geraten auf andere Browser umzusteigen: Wie zum Beispiel Firefox, Opera oder Google Chrome .